Superfreedraw

Superfreedraw.com startete im Februar 2010 mit dem Ziel einen globalen, virtuellen Ort der freien, unzensierten, anonymen Meinungsäußerung zu schaffen. Benutzer können über ein einfaches Interface beliebig viele Zeichnungen auf einer unendlich großen, virtuellen Zeichenfläche dauerhaft speichern. Ein Übermalen und Ergänzen bereits bestehender Zeichnungen ist dabei explizit erwünscht wohingegen ein späteres Löschen einmal gespeicherter Zeichnungen nicht möglich ist. Superfreedraw ist eine soziales Experiment. Wie wird die Freiheit in einem anonymisierten virtuellen Raum genutzt? Gibt es gezielte Zerstörung oder Zusammenarbeit. Sprachliche Barrieren können durch eine rein visuelle nonverbale Kommunikation überwunden werden. Als langfristiges Projekt entwickelt sich superfreedraw zu einem visuellem Abbild eines globalen Zeitgeistes. Seit dem Projektstart wurden von Nutzern auf der ganzen Welt weit mehr als 150.000 Zeichnungen hinterlassen.

Das Projekt wurde in der ZDF Fernsehshow Die Woche im Web vorgestellt und im De:bug Magazin wurde eine Doppelseite abgedruckt. Zudem wurde die Seite als Chrome Experiment ausgezeichnet und kam auf die begehrte FWA AWARD Shortlist.

superfreedraw.com

Awards

chrome
fwalogo1-300x167-930e9e7c